AGBs

Skiverleih Allgäu AGB

Allgemeine Mietbedingungen für geliehene Wintersportgerät

  1. Die folgenden Bedingungen regeln abschließend das Vertragsverhältnis zwischen K+K Sportequipment Gbr (Skiverleih Allgäu), Berger Steige 1, 87538 Fischen, im Folgenden „Vermieter“ genannt und dem jeweiligen Kunden. Mit dem akzeptieren der AGB bestätigen Sie Ihre Angaben und Ihr Einverständnis mit den ABG und dem Widerrufsrecht. Es entsteht ein rechtsverbindlicher Vertrag zwischen dem Vermieter und dem auf der Buchung notierten Kunden. Alle auf dem Beleg vermerken Artikel und Leistungen sind verbindlich.
  2. Bei Buchung im Internet über die Website www.skiverleih-allgaeu.de , oder einen Webshop ist der Mietpreis direkt und vollständig Online mit den vorgegebenen Zahlungsmöglichkeiten zu entrichten. Die Buchung erhält für den Mieter die vollständige Gültigkeit mit der Online Bezahlung und dem Erhalt der Buchungsbestätigung per Mail; für den Vermieter mit dem Eingang der Buchungs – und Zahlungsbestätigung. Der Kunde kann ebenfalls vor Ort bei dem Vermieter seine Ausrüstung ausleihen. Hier kommt der Vertrag im Geschäft des Vermieters zustande.
  3. Die Stornierung einer bereits gezahlten Buchung ist bis 24 Stunden vor Mietantritt kostenlos möglich. Hinterher ist keine Erstattung des Mietpreises möglich. Wird die Ausrüstung vor Ablauf der bereits gezahlten Mietzeit zurückgebracht, ist eine Erstattung der Mietgebühr grundsätzlich ausgeschlossen. Ausnahme bei Verletzung oder Krankheit des Mieters während der bereits gezahlten Mietdauer. Hier gilt unter der Voraussetzung der Vorlage eines ärztlichen Attests und der sofortigen Rückgabe des Verleihmaterials, das ab dem Zeitpunkt der Ausstellung des ärztlichen Attests eine Geldrückgabe für die restliche bereits gezahlte Mietdauer erfolgt.
  4. Der Mietpreis gilt nur aufeinanderfolgende Tage.
  5. Die Leihgegenstände müssen bei Leihbeginn bzw. Buchung mit einer Schutzgebühr gegen Bruch- & Beschädigung geschützt werden. Ein Ausschluss ist nicht möglich. Bei allen Leihgegenständen wird Ihnen dieser Betrag bei Buchung automatisch berechnet und ausgewiesen. Die Höhe der Schutzgebühr sind immer 10% der Verleihsumme. Ausgeschlossen vom Schutz sind Diebstahl, Verlust oder mutwillige Beschädigungen. Bei Diebstahl oder Verlust wird der Zeitwert, welcher durch unser Verleihsystem ermittelt wird berechnet, und ist sofort vor Ort zu bezahlen. Als mutwillig gilt zum Beispiel:
    • Schäden am Verleihgegenstand die durch unsachgemäße Nutzung entstehen
    • Grob fahrlässige oder vorsätzlich herbeigeführte Schäden
    • Abfahrt mit Skiern / Board auf Straßen oder gekieselten Wegen
    • Abfahrt mit Skien / Board abseits der markierten Pisten
  6. Der Kunde hat bei der Übernahme der Verleihausrüstung einen amtlichen Lichtbildausweis (Personalausweis oder Reisepass) vorzulegen.
  7. Die Mindestverleihdauer beträgt einen Tag. Ein Tag bedeutet von 08:00 – 18:00 Uhr, sowie unsere Öffnungszeiten. Die gebuchte Ausrüstung kann auch am vorherigen Tag ab 16:00 Uhr ausgeliehen werden, ohne das dieser berechnet wird. Der Kunde muss die Ausrüstung am letzten Verleihtag bis spätestens 18:00 Uhr zurückgebracht haben. Bei Rückgabe des Mietgegenstandes am darauffolgenden Tag vor 09:00 Uhr wird der laufende Kalendertag nicht berechnet.
  8. Der Kunde akzeptiert die AGB´s mit Abschluss des Bestellprozesses.